Fördermöglichkeiten

Die KSG bietet ver­schie­dene Mög­lich­kei­ten der per­sön­li­chen För­de­rung. Neben der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung werden auch soziale und fach­li­che Kom­pe­ten­zen geför­dert. Hier eine kleine Über­sicht der Mög­lich­kei­ten:

- Finanziell

Bei der bischöf­li­chen Stu­di­en­för­de­rung Cusa­nus­werk und für aus­län­di­sche Stu­den­ten beim Katho­li­schen Aka­de­mi­schen Aus­län­der Dienst (KAAD) können Sti­pen­dien bean­tragt werden.  Beach­tet bitte, dass der Bewer­bungs­pro­zess zirka ein Jahr dauert. Als wei­tere Mög­lich­keit stellt das Bistum Erfurt über den Alber­tus-Magnus-Verein zins­lose Dar­le­hen zur Ver­fü­gung. Nähe­res zu diesen Antrags­ver­fah­ren erfährt man bei unse­rem Hoch­schul­seel­sor­ger.

- Fachlich/Geistlich

Über unse­ren Bun­des­ver­band (AKH), sowie ver­schie­dene Katho­li­sche Netz­werke werden beson­dere Schu­lun­gen, Semi­nare, Exkur­sio­nen und Fern­lehr­gänge ange­bo­ten. Das Spek­trum geht dabei von der Ver­tie­fung des per­sön­li­chen Glau­bens über die Sym­biose von Glau­ben und Wis­sen­schaft bis hin zu rein fach­li­chen Wei­ter­bil­dun­gen. Aktu­elle Ange­bote liegen in der Studenten­gemeinde aus und werden in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den über den News­let­ter ver­mel­det. Gemein­de­mit­glie­der werden bei der Teil­nah­me­ge­bühr eini­ger Semi­nare von der Studenten­gemeinde finan­zi­ell unter­stützt. Neben den bun­des­wei­ten Ange­bo­ten gibt es auch ver­schie­dene regio­nale Ange­bote. So bietet unsere Gemeinde jedes Semes­ter eine Vor­trags­reihe und Exkur­sio­nen. Dane­ben gibt es in der Pfarr­ge­meinde den Thomas-Morus-Kreis mit eige­nen Vor­trags­rei­hen. Ergänzt wird das Ange­bot durch die Jugend­seel­sorge, das Bil­dungs­werk und das Katho­li­sche Forum im Bistum Erfurt.

- Sozial

Neben fach­li­chen Kom­pe­ten­zen for­dern zukünf­tige Arbeits­ge­ber oft­mals soge­nannte Soft Skills von ihren Bewer­bern. Diese können nur sehr bedingt an der Hoch­schule im Rahmen des Stu­di­ums ver­mit­telt werden. Größ­tes Hemm­nis ist, dass die Viel­zahl an Kom­pe­ten­zen meist nur durch prak­ti­sche Erfah­run­gen erlernt werden können. Wäh­rend der Zeit in der Studenten­gemeinde hat man die Mög­lich­keit sich aus­zu­pro­bie­ren und (das gehört unwei­ger­lich dazu) Fehler zu machen. Gleich­zei­tig pro­fi­tiert man von den Erfah­run­gen die ältere Mit­glie­der bereits gemacht haben. Back to Top